Zurück

Stimmungstief

„Die Gespräche haben mir Kraft und neuen Mut gegeben, eine Lösung für mich zu suchen.“

So könnte eine Beratung ablaufen

Anliegen

Michael hat Probleme im Privatleben und Beruf und ist aktuell von seinem Hausarzt wegen Depression krankgeschrieben. Er sehe mutlos in die Zukunft und könne die Dinge nicht mehr so genießen wie früher.

Beratung

Zunächst wird gemeinsam besprochen, welche Symptome Michael erlebt und wann und wie diese variieren. Weiterhin wird geschaut, was Michael trotz seiner Erkrankung noch schafft und was gut funktioniert. Dann werden gemeinsame Maßnahmen abgeleitet, die es Michael leichter machen, aus dem Stimmungstal schnellstmöglich herauszukommen.

Abgeleitete Maßnahmen

Michael ist deutlich geworden, dass vieles noch funktioniert und er selbst vor allem durch negative Bewertungen einen „düsteren“ Eindruck gewinnt.

Kurzfristige Strategien werden erarbeitet (Tagesplan, körperliche Bewegung, Umgang mit Grübelphasen & Schlafstörungen). Weiterhin werden mittel- und langfristige Strategien erarbeitet, vor allem zur Überprüfung und Modifikation der negativen Selbsteinschätzungen. Auch hat Michael mit dem Berater eine etwaige medikamentöse Unterstützung besprochen.

Dauer

5 Beratungsstunden

Berater

Psychologe / Psychotherapeut